By Reinhard R. Doerries (auth.), Frank Trommler (eds.)

Show description

Read Online or Download Amerika und die Deutschen: Die Beziehungen im 20. Jahrhundert PDF

Best german_9 books

Interne Märkte in Banken: Dezentrale Koordination im Controlling von Kreditinstituten

Die Bankenlandschaft ist von einem tief greifenden Strukturwandel geprägt. Um sich im zunehmenden Wettbewerb behaupten zu können, sind Kreditinstitute auf hohe Flexibilität und kurze Entscheidungswege angewiesen. Vor diesem Hintergrund bieten interne Märkte ein viel versprechendes und innovatives Konzept zur dezentralen Banksteuerung.

Interaktionsarbeit bei produktbegleitenden Dienstleistungen: Am Beispiel des technischen Services im Maschinenbau

Produktbegleitende Dienstleistungen werden gewöhnlich als sachbezogen kategorisiert, d. h. bei ihnen findet keine Interaktion zwischen Kunde und Dienstleister statt. Insbesondere beim technischen carrier im Maschinenbau steht die Reparatur im Vordergrund. Verena Koch untersucht den technischen carrier jedoch unter dem personenbezogenen Aspekt und stellt fest, dass die Interaktion im provider bedeutsam ist und damit wesentlich zum Erfolg der Dienstleistungserbringung beiträgt.

Bürger und Politik: Politische Orientierungen und Verhaltensweisen der Deutschen

Demokratische politische Systeme sind zur Sicherung ihrer Überlebensfähigkeit auf eine prinzipielle Übereinstimmung zwischen den politischen Strukturen und den Orientierungen und Verhaltensweisen der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Das Verhältnis der Bevölkerung zur Politik bildet daher den zentralen Forschungsgegenstand der empirischen Sozialforschung.

Extra resources for Amerika und die Deutschen: Die Beziehungen im 20. Jahrhundert

Example text

Sie alle wurden verworfen, wodurch der eine Aspekt der internationalen Politik, der realisierbar erschien, urn so groBeres Gewicht erhielt: Die Bemiihungen urn eine Wiederbelebung des Welthandels durch multilaterale Handelskonzessionen und -iibereinkiinfte. In diesem Kontext sOllte man meiner Auffassung nach das franzosischbritisch-amerikanische Wahrungsabkommen yom 25. September 1936 und den Handelsvertrag mit England YOm 17. November 1938 sehen. Generell sympathisierte Roosevelt mit den Versuchen der britischen und der franzosischen Regierung, das neue Deutschland durch Konzessionen in Europa und Afrika mit einer in ihren wesentlichen Ztigen unvedinderten Weltordnung zu versohnen, aber er gab auch ihren auf die Moglichkeit eines neuen Krieges abgestellten Aufriistungsprogrammen jede in seiner Macht stehende Unterstiitzung.

S. 79. , S. 80. 25 Schulze, Die Deutschen, S. 310-312. 26 Klaus Schwabe, Anti-Americanism within the German Right 1917-1933, in: Amerikastudienl American Studies 21. 1976, S. 89-108. 27 Link, Stabilisierungspolitik, S. 529-534. , Paris: Champion, 1978. 29 Leffler, Quest, S. 151-154. , S. 364-366. 31 Link, Stabilisierungspolitik, S. 509- 511. Franklin D. Roosevelt und die nationalsozialistische Bedrohung der USA DetlefJunker Die Vereinigten Staaten von Amerika genossen als einzige GroBmacht der Erde das Privileg, einige Jahre daruber diskutieren zu konnen, ob die vitalen Interessen des Landes durch Hitler, die Achsenmachte und Japan bedroht waren oder nicht.

Ich beginne mit einer historischen Beurteilung - nicht der moralisch-politischen Bewertung - derjenigen isolationistischen Aussagen und Vorwurfe gegen Roosevelt und die Internationalisten, die ich nach dem heutigen Stand unseres Wissens fur richtig halte. Erstens: Die zeitgenossische Behauptung der Isolationisten, Roosevelt habe das amerikanische Yolk in der Frage von Krieg und Frieden taktisch behandelt und wesentliche Teile der Wahrheit verschwiegen, ist richtig. Roosevelt hat es bis Pearl Harbor vermieden, das amerikanische Yolk offen mit der Alternative zu konfrontieren, die seit 1939 das einzige auBenpolitiche Thema Amerikas war: die Frage, ob die USA in die Kriege Europas und Asiens eintreten sollten oder nicht.

Download PDF sample

Download Amerika und die Deutschen: Die Beziehungen im 20. by Reinhard R. Doerries (auth.), Frank Trommler (eds.) PDF
Rated 4.12 of 5 – based on 50 votes